Traumhochzeit in Gernsbach

Geniale Hochzeits Musik mit Band oder DJ wird von vielen Brautpaaren gesucht. Wenn meine Brautpaare mich 1 Jahr oder länger vor ihrer Hochzeit buchen ist die Frage nach der Musik noch offen.

divider hell

von | 8.08.2017

Traumhochzeit in Gernsbach

Mitten im schönen Monat Juni durfte ich ein ganz besonderes Paar zu ihrer Traumhochzeit in Gernsbach begleiten.
Natürlich muss ich jetzt etwas ausholen und euch berichten warum diese Hochzeit in meinen Augen eine Traumhochzeit war.

Das besondere Brautpaar

Das besondere Brautpaar bestand aus der Braut Cornelia und dem Bräutigam Andreas. Die beiden wohnen in der Schweiz, in der Nähe der tollen Stadt Zürich. Ursprünglich stammt Andreas aus der Ehemaligen DDR. Diese Tatsache war mir natürlich sofort sympathisch. Gefunden haben die beiden mich ganz spektakulär über Google! Sie wollten gern einen Hochzeitsfotografen aus der Nähe von Stuttgart finden und buchen. Deshalb  fanden Sie mich und meine Website über Google und schon bekam ich Online Post. Ungewöhnlich war für mich die Tatsache, das Sie nicht die Details der Fotografie mit Datenträgern, Bildanzahl und Formate besprechen wollten. Sondern sie wollten mich nur kurz kennenlernen. Folglich haben wir telefoniert  und waren uns gleich sympathisch. Obgleich ich vorschlug ein persönliches Treffen zu arrangieren bevor die beiden endgültig buchen, meinte Cornelia das sei nicht notwendig, denn über meine ganzen Videos und Auftritt im Internet weiß sie schon viel über meine Person. Sie findet, ich bin die richtige Fotografin für ihre Hochzeit und vertraut mir voll und ganz. Das ging runter wie Butter und somit sind die beiden für mich ein ganz besonderes Paar.

Die Trauung

Den Auftakt des Tages bildete die Trauung in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Jakobs. Entsprechend fuhren Sie traditionell mit einer Pferdekusche zur Kirche vor. Die Zeremonie wurde von Cornelia´s Stiefvater gehalten. Er ist schon im Ruhestand was kirchliche Trauungen angeht. Aber da die beiden den Wunsch hatten von ihm getraut zu werden, hat er diesen Ihnen gern erfüllt. Dadurch war die Segnung und die Zeremonie nochmal emotionaler, denn die gesamten Hochzeitsgäste kannten ihn.  Einmalige Momente während des Gottesdienste passieren still und heimlich. Wie verliebt die beiden sich anschauten, wie vertraut sie miteinander umgegangen sind, das sind die besonderen Augenblicke in den Bildern. Ihre Trauzeugen waren die Schwester von Cornelia und der beste Freund von Andreas. Die beiden begleiteten die Segnung und das Ja-Wort.

Der Empfang

Nachdem die Trauung vorbei war fuhr das Brautpaar mit der Pferdekutsche zur Location vor. Empfangen wurden sie mit allerlei Konfetti von den Gästen. Das Schloss Gernsbach war eine wirklich schöne Location zum Feiern. Nach Sektempfang  und Gratulation wurde das Brautpaar von Musikern zum Essen Empfangen. Die Musiker waren Teil der Gesellschaft, alle professionell ausgebildet und haben klassische Musik zum Besten gegeben. Neben Cafe´ und Kuchen wurde die Hochzeitstorte angeschnitten. Ich muss nochmal erwähnen wie genial die Location war. Über die Dächer von Gernsbach zu schauen und die Gäste beim Schwatzen zu Fotografieren würde ich jederzeit wiederholen.

Geniale show….

Das Highlight für die beiden war eine organisierte Greifvogelshow. Andreas hatte sich das wohl schon seit Jahren gewünscht und die Hochzeit gab die Gelegenheit dazu. Die Show wurde von einem privaten Vogelbesitzer durchgeführt. Mit an Bord war ein American Sea Eagle, ein Uhu, eine Falke und Bussard. Der Sea Eagle war einfach nur bombastisch und wahnsinnig groß. Braut und Bräutigam durften ihn auf den Arm halten. Der Vogelbesitzer stellte jeden Vogel einzeln vor, die Herkunft, das Verhalten und Eigenschaften.Gelegentlich hat er einzelne Vögel Fliegen lassen und dabei demonstriert das diese sofort wieder zum Besitzer zurückfliegen. Jedenfalls die Vögel da lassen und aussetzen schien ihm keine Option zu sein 🙂

Sogar die Gäste durften kleinere Greifvögel wie den Falke halten. Jedoch wurde eine von den Gästen kurz in den Finger gebissen. Der Schreck  darüber war größer als der Schmerz.

„Tanze Salsa mit mir, Salsa die ganze Nacht…“

Anschließend hatte das Brautpaar einen Salsa Workshop organisiert. Beide sind leidenschaftliche Salsa Tänzer und wollten diese Liebe weitergeben. Desungeachtet bin ich mit beiden zum Paarshooting losgezogen. Da das Schloss Gernsbach eine super Aussischt hat auf Weinberge und auf die Stadt war die Location für das Shooting unkompliziert. Wir sind auf den Wegen des Weinbergs und zwischen den Plantagen gewesen. Bei mir müssen die Brautpaare für die Hochzeitsbilder nie posen oder irgendwelche gestellten Stellungen einnehmen. Ich gebe dezente Anweisungen und versuche das die Paare sich fallen können und miteinander Spaß erleben dprfen. Einfach die Zeit zu genießen.

So entstehen dann emotionale und natürliche Bilder. So auch bei diesen beiden. Sie haben sich einfach ganz eingelassen und waren einfach nur glücklich miteinander. Bis Cornelia eine Hungerattacke bekam- Gott sei Dank- am Ende unseres Shootings. Die Bilder waren im Kasten und die beiden waren froh etwas Essen zu können. Schlussendlich haben wir Gruppen und Familienaufnahmen gemacht um den Sack zuzumachen. Für mich war danach Feierabend und die beiden haben bis in die Nacht Salsa mit ihren Gästen getanzt.

Jetzt müsst ihr euch zu dieser Traumhochzeit in Gernsbach die Bilder noch durchschauen. Lasst euch mitnehmen in den Tag.